Warning: mysqli_query(): (HY000/6): Error on delete of 'C:\Windows\TEMP\#sql6b0_7ff4_3.MYD' (Errcode: 13) in C:\java\xampp\htdocs\optimainsert\wp-includes\wp-db.php on line 2056

Die OptimaInsert Story

Eine wahre Geschichte.

Die Entstehung von OptimaInsert liegt einige Jahre zurück. Ein grösseres Druckhaus im Raume Berlin erhielt einen neuen Auftrag.
Das Team um den Fertigungsleiter, nennen wir ihn Tom, sollten auf zwei neuen Einsteck-Linien mit je 18 Anlegern eine kostenlose Wochenzeitung mit einer Auflage von über 1.53 Mio Exemplaren pro Wochen produzieren.
Um das ganze noch etwas anspruchsvoller zu machen gab es 33 lokale Ausgaben. Innerhalb einer Produktion sollten ca. 6.0 Mio Beilagen eingesteckt werden. Im Jahr waren es insgesamt über 250 Mio Beilagen. Für die Produktion des ganzen Auftrages gab es ein Zeitfenster von gerade einmal 33 Stunden.
Tom analysierte die Produktionsdaten und fand schnell weitere erschreckende Fakten zu der neuen Produktion. Es sollten 37 unterschiedliche Beilagen eingesteckt werden. Dies ergab 330 unterschiedliche Kombinationen und bis zu 11 gleichzeitig laufende Beilagen.
Da Tom ein versierter PC Benutzer war, begann er sogleich die Planung mit einem Tabellenkalkulations-Programm zu planen. So schwer kann das ja nicht sein! Schnell zeigte sich, dass eine Planung über die gesamte Produktionszeit einen sehr, sehr grossen Aufwand bedeutete und bei kleinsten Fehlern konnte man wieder von vorne beginnen. Da verschiedene Beilagen auf Grund ihres Gewichts oder Formates auf bestimmten Anlegern laufen müssen, erschwerte dies die Aufgabe nochmals deutlich. Das Team um Tom geriet vor jeder Produktion enorm unter Druck. da nur wenige Stunden für die Planung zur Verfügung standen.
Bei den ersten Produktionen zeige sich schnell, dass die vorgesehene Planung schon bald nur noch Makulatur war. Man begann soweit wie möglich zu planen, stoppte die Produktion und machte die Planung für die nächsten Stunden. Dies entsprach nicht dem von der Leitung des Druckhauses vorgesehenen Produktionsablauf und Aufwand.
Teilweise wurde das Produktionsziel um 24 Stunden verfehlt. Jeder kann sich ausrechnen, dass die Ist-Kosten die geplanten Kosten deutlich überstiegen. Das Team um Tom war teilweise verzweifelt. So wollten sie die nächsten Monate und Jahre nicht arbeiten.
Tom als Technik affiner Mensch war sich sicher, dass nur eine Software unterstützte Planung diese Produktion in erfolgreiche Bahnen lenken konnte.

Da gab es doch diese neue Software “OptimaInsert” welche die Lösung all seiner Probleme versprach. Tom organsierte die Software und konnte auf Grund des intuitiv zu bedienende Programms aus dem Stand heraus die geforderte Zeit und Qualitätsziele erreichen.
Schon am nächsten Tag nahm er seine Kollegen zusammen und zeigte Ihnen die Lösung ihres Problems. Innerhalb von knapp einer Stunde war die Planung für die Produktion gemacht.
Der Erfolg der Software war jedoch so überzeugend, dass Tom und sein Team mit einer Prämie durch die Leitung des Druckhauses belohnt wurden. Dank der neuen Software stieg die Linienleistung um durchschnittlich 3’800 Ex/h bei gleichzeitig gesenkter Makulatur Quote. Die Produktionszeit konnte pro Linie um fünf Stunden reduziert werden. Die Planungsphase betrug schlussendlich noch 30 Minuten und nicht mehr mehrere Stunden.
In der Folge wurden viele Anregungen aus dem praktischen Betrieb in den weiterentwickelten Versionen von OptimaInsert integriert. Heute ist eine Auftrags / Maschinenplanung ohne OptimaInsert für Tom nicht mehr vorstellbar.

Planung mit OptimaInsert

Eine Planung mit OptimaInsert ist in wenigen Schritten gemacht. Jeder Versandraum Mitarbeiter mit etwas Erfahrung ist in der Lage OptimaInsert innerhalb kürzester Zeit erfolgreich einzusetzen.

OptimaInsert Funktionen

OptimaInsert bietet eine Vielzahl von Funktionen, welche den Benutzer unterstützen seine Produktion so optimal wie möglich zu gestalten. Ob bei einer automatischen oder manuellen Planung, der Benutzer hat die volle Kontrolle – zu jeder Zeit.
Sie finden untenstehend eine kurze Beschreibung der wichtigsten Funktionen.

  • Optimale Anlegerbelegung

    Reduzierung der Anzahl von erforderlichen Anlegerumrüstungen (Beilagenwechsel) mit freier Wahl der Optimierungstiefe – von Auftragsebene bis zur Dropebene.
    Automatische Optimierung der Anlegerbelegung zur Vermeidung unproduktiver Maschinenzeiten. Beilagen können exklusiv im Splitt-, Partner- oder Tripple-Mode disponiert werden.

  • Produktions Planung

    OptimaInsert unterstützt Sie bei der Beilagen Disposition für Ihre Einstecklinien. Komplexe Produktionen lassen sich mit OptimaInsert schnell und effizient disponieren. Link auf den Planungsteil.

  • Multi Line Planung

    OptimaInsert ist in der Lage eine gegebene Produktion auf verschiedene Produktionslinien zu verteilen. Dabei können die Linien unterschiedlich ausgerüstet sein.

  • Flexible Schnittstelle

    Universelle Import/Export Schnittstelle zur Auftragsverarbeitung unterschiedlichster Formate. Von MM (V2, V3 und Mailliner) über FERAG (TSL), bis Winlincs. Import im Xls Format ist eben-falls möglich.

  • Einfache Integration

    OptimaInsert lässt sich sehr einfach in jede Umgebung integrieren. OptimaInsert weist keine direkte, aktive Schnittstelle zu einem bestimmten System auf. Link zu neuer Seite mit Integrationsteil

  • Optimierung Auftragsstruktur

    OptimaInsert erlaubt Ihnen die Produktion optimal zu planen und die Abfolge der Jobs entspre-chend Ihren Anforderungen optimal zu organisieren.

  • Belegungssicherheit

    OptimaInsert stellt sicher, dass bei Ihrer Planung alle Beilagen den vorhandenen Ressourcen zugeordnet sind und liefert zu jederzeit eine transparente Übersicht zum Stand der Planung.

  • Änderung Produktionsdaten

    Änderungen an allen Beilagen Parametern können mit OptimaInsert gemacht werden. Teilprodukte können hinzugefügt oder auch gelöscht werden. Mit dem Zusammenführen von Beilagen kann die Produktion weiter vereinfacht werden.

  • Grenzwertüberwachung

    Automatische Grenzwertüberwachung von Teil- und Endprodukten mit Korrekturmöglichkeiten.

  • Intuitive Bedieneroberfläche

    Leichtverständliche, intuitiv bedienbare Programmoberfläche mit jederzeit direkt verfügbaren Hilfen (Tooltip). Jeder Planungszustand kann gespeichert und später wieder abgerufen werden.
    Mit Templates können ähnliche Aufträge oder sich wiederholende Aufträge einfach und schnell disponiert werden.
    Weiter stehen umfangreiche Auftragsanalysen und Reports zur Verfügung.

  • Produktionsdaten

    OptimaInsert erstellt die notwendigen Produktionsdaten, welche Sie in Ihre Liniensteuerung übernehmen können, sodass keine weiteren Schritte für die Produktion notwendig sind. Die Beilagen Zuordnung wird von der Liniensteuerung direkt übernommen.

OptimaInsert Kunden

„Die Produktion von 1,5 Mio Exemplaren und über 300 verschiedenen Beilagenkombinationen wären ohne ein System wie OptimaInsert im vorgegebenen Zeitfenster nicht zu bewältigen.“

„Unsere beilagenstarken Anzeigenblätter produzieren wir aufgrund der Kleingliedrigkeit nach Beilagenkombinationen um möglichst viele Beilagen maschinell verarbeiten zu können. Durch die Kombination von automatischen und manuellen Programmfunktionen erreichen wir schnell optimale Ergebnisse und behalten dabei immer den Überblick – eine echte Arbeitserleichterung und Zeitersparnis.“

“Dank OptimaInsert konnten wir die Leistung der Anlage um 25 % steigern”

“OptimaInsert zu nutzen, heißt Transparenz und Sicherheit in die Planung- und Produktionsprozesse zu bringen. Damit wurde OptimaInsert in unserem Haus unabdinglich. Last but not least, haben uns die OI-Entwickler die Wünsche von den Lippen abgelesen.“

„OptimaInsert und eine neue Hochleistungs-Versandanlage bilden ein Dreamteam, mit dem unser Haus die Transformation von der analogen zur digitalen Produktion bewältigt hat. Vorher aufwändige Prozesse werden durch den Einsatz von OptimaInsert intelligent digitalisiert und damit deutlich abgekürzt, verschlankt oder sogar überflüssig. Das gilt sowohl vor, als auch während der Produktion – vor allem der beilagenstarken Anzeigenzeitungen. Service und Support lassen zudem keine Wünsche offen.“

Sind Sie an OptimaInsert interessiert? Gerne erwarten wird Ihr Mail oder Ihren Anruf.